Andreas Niedrig

Wir haben ganz persönliche Erwartungen an das Leben und sind teilweise nur bedingt bereit, uns für das, was wir erreichen möchten, einzusetzen. Wir stoßen an Grenzen und lassen uns allzu oft davon (aus)bremsen.

Mit dem Film traumwärts möchten wir zeigen, dass es durchaus möglich ist, Träume zu verwirklichen, selbst dann, wenn aufkommende Hindernisse diese schwierig erscheinen lassen. Lassen sich Träume immer realisieren? Können wir, wenn sich uns eine Tür verschließt, auch die Tür sehen, die sich uns (er)öffnet?

Wir möchten Mut machen, eigene Ziele zu finden und zu realisieren. Dabei sollten wir täglich dafür sorgen, dass wir in Balance leben - Träume gehören zu unserem Leben wie die Luft zum Atmen. (Andreas Niedrig)

about me

Copyright © 2013 - Impressum - AGB - Partner
facebook youtube vimeo